Forschungsdialoge gestalten

Christoph Wehrer/Haus der kleinen Forscher

In ko-konstruktiven Lernprozessen entdecken und erforschen Lernende und Lernbegleitung gemeinsam ihre Umwelt. Eine Schlüsselrolle spielt dabei das lebendige Gespräch. Wie lassen sich solche Sprachanlässe gut gestalten?

Kursinhalt

Im Online-Kurs erfahren Sie, wie Sie Lernprozesse – insbesondere naturwissenschaftliches Lernen – durch Dialoge anregen und unterstützen können. Ein Dialog lebt von produktiven Fragen und unverkrampften Antworten aber auch von einem breiten Repertoire non-verbaler Kommunikation wie Mimik, Gestik oder der Nutzung des Raums. Mit den anderen Teilnehmenden erarbeiten Sie entsprechende Handlungsoptionen und erproben diese anschließend in der Praxis.


Der Online-Kurs läuft über einen Zeitraum von vier Wochen. Die Bearbeitungszeit für den Kurs können Sie sich frei einteilen. Während dieser Zeit sind auch feste Termine vorgesehen, an denen beispielsweise ein inhaltlicher Vortrag oder ein Austausch mit anderen Teilnehmern geplant ist. Diese erfahren Sie, wenn der Kurs startet. Die Moderatoren binden Sie in die Terminfindung ein.

Bei erfolgreicher Bearbeitung des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Termine
neue Termine demnächst hier

KursformatModerierter Online-Kurs
Kursdauer12 Stunden
 

Zugang zum Lernangebot

Anerkennung

  • Die Teilnahme an diesem Online-Lernangebot wird im Rahmen der Zertifizierung von Kitas, Horten und Grundschulen als „Haus der kleinen Forscher“ anerkannt.
  • Für die  erfolgreiche Teilnahme an diesem moderierten Kurs erhalten Sie zwei Fortbildungspunkte im Rahmen des Fortbildungsprogramms der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH.

 
 

Gefördert von

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Partner

  • Helmholtz-Gemeinschaft
  • Siemens Stiftung
  • Dietmar Hopp Stiftung
  • Deutsche Telekom Stiftung
© 2018 Stiftung Haus der kleinen Forscher.
Alle Rechte vorbehalten.